07.12.2022, von Alexander Steinruck

THW-Auslandskräfte üben in Portugal

Drei Wörrstädter Helfer mit dabei

Wörrstadt/Lissabon - In der vergangenen Woche ging es für rund 80 Einsatzkräfte der Schnell-Einsatz-Einheit-Bergung (SEEBA) vom Frankfurter Flughafen aus Richtung Portugal. In Lissabon fand die diesjährige EU-MODEX-Übung (Module Exercises). Hierbei handelt es sich um eine europäische Übung für medizinische und USAR-Teams (Unit Search And Rescue) der Europäischen Union.

 

Die Einsatzkräfte des THW trainierten mit Katastrophenschutzteams aus vier weiteren Ländern. An verschiedenen fiktiven Einsatzstellen wurde das Retten von Verschütteten mit den unterschiedlichsten Methoden geübt. Ebenfalls mit dabei waren 8 Rettungshunde des THW.

 

Neben den Übungen im Bereich der Personenrettung musste für die mitgereisten Helfer ein Camp errichtet und betrieben werden. Darin wurden die Helfer_innen verpflegt und konnten ihre Ruhe- und Schlafphasen verbringen. Zwei der Wörrstädter Helfer waren als Camp-Manager bzw. als Logistic Officer aktiv. Der dritte Helfer war als Übungsteilnehmer bei den Such- und Rettungseinheiten eingebunden.

 

Für die Übung wurden vorab 30 Tonnen Material mit mehreren Lastwägen an die Einsatzstelle geschickt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: