25.10.2008, von Alexander Steinruck

ZDF-Team filmt Wörrstädter Ausbildung

Am Samstag, den 25.10.2008 wurden der Technische Zug und die Fachgruppe Tinkwasserversorgung (TZ+Fgr TW) des OV Wörrstadt im Rahmen seiner Ausbildung von einem Team des ZDF begleitet.

Nach der Alarmierung und der Einfahrt auf das Werksgelände der Mälzerei in Wallertheim, demonstrierten die Bergungsgruppen den Auszubildenden für audiovisuelle Medien die Rettung einer eingeklemmten Person aus einem KFZ mittels hydraulischer Rettungsschere und Spreizer. Nach einem kurzen Einblick auf die vom Zugtrupp erstellte taktische Karte und dessen Aufgaben, ging es weiter zur Fachgruppe Trinkwasserversorgung, die das verschmutzte Wiesbachwasser zu Trinkwasser aufbereitete. Die Anlage produziert stündlich 8.000 Liter Trinkwasser und ist somit ein wichtiger Bestandteil des Katastrophenschutzes der Bundesrepublik Deutschland. Nach der Vorstellung der Trinkwasseraufbereitunganlage (TWA Typ A), des Labors und des von der THW-Jugend gebauten Stegs ging es zurück zu den Bergungsgruppen und dem Zugtrupp. Die Bergungsgruppen bekamen nun die Nachricht, dass zwei Gebäude teils schwer beschädigt sind und einzustürzen drohen. Sofort begannen sie sich aufzuteilen um Parallel zu arbeiten. Währendem ein Teil begann das Haus mittels Strebstützen zu sichern, begann der zweite Teil eine Wandabstützung mittels Holz. Nachdem die Gebäude gesichert wurden musste ein Atemschutztrupp sich auf die Suche nach Verletzten in ungeklärter Luftzusammensetzung begeben. Die Rettung aus einem Kellergewölbe über eine Luke im Boden forderte erneut das Fachwissen der Helfer, führte aber schnell zu einem durchweg zufriedenstellenden Ergebnis. Nach einem anstrengenden und lehrreichen Tag freut sich der OV Wörrstadt über den Film des Kamerateams vom ZDF. Ingesamt hatte der OV Wörrtadt eine taktische Stärke von 1/5/26



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: