Fachgruppe Trinkwasserversorgung (TW)

Versorgen, Verteilen, Helfen


Das THW leistet, gemäß seines gesetzlichen Auftrages, technische Hilfe. Für den Bereich Trinkwasserversorgung gibt es im THW 16 Fachgruppen (FGr TW). Mit der neuen Trinkwasseraufbereitungsanlage werden 10 Fachgruppen ausgestattet.

Neben der Wasseraufbereitung betreibt die FGr TW mobile Labore zur Überprüfung der Wasserqualität. Außerdem kann sie Trinkwassernetze und -förderstrecken errichten oder instand setzen.

Trinkwasseraufbereitungsanlage (TWAA)

Beim Ausfall der Wasserversorgung durch Schäden an Wasserwerken, oder am Rohrnetz, oder bei Wasserverunreinigungen muss der Bevölkerung schnell wieder Trinkwasser zur Verfügung gestellt werden können. Dank einer transportablen Trinkwasseraufbereitungsanlage ist das THW in der Lage, jederzeit und deutschlandweit Trinkwasser zu produzieren.

Die Trinkwasseraufbereitungsanlage im Detail

Trinkwasserlabor

Mit dem THW-eigenen Trinkwasserlabor wird fortlaufend die Qualität des Trinkwassers untersucht.

Als Gerät stehen zur Verfügung:

  • Photometer (chemische Parameter)
  • Trübungsmessgerät
  • pH-Leitfähigkeitsmessgerät
  • kompaktes Chlormessgerät
  • Zelt SG 30
TWAA UF-15
Die Fachgruppe Trinkwasseraufbereitung präsentiert das Betriebslabor auf dem Kat-S-Tag in Mommenheim 2012

Personalstärke

  • 1 Gruppenführer
    ohne Zusatz-/Sonderfunktion
  • 2 Truppführer
    mit Zusatz-/Sonderfunktion
  • 15 Fachhelfer
    mit Zusatz-/Sonderfunktion

Sonderfunktionen

  • Kraftfahrer CE
  • Sprechfunker
  • Maschinist TWAA
  • Wasserlaborant
  • THW-Schweißer / Brennschneider
  • PE/PVC-Schweißer
  • Sanitätshelfer

Aufgaben

  • erkundet die Wasserqualität, erstellt Wasseranalysen
  • trifft Maßnahmen zur Wasserqualitätssicherung
  • sichert Schadenstellen an Wasserversorgungsanlagen durch Prüfen und Absperren
  • betreibt zeitlich begrenzte Trinkwasserversorgung der Bevölkerung, lebenswichtiger Anlagen und Betriebe sowie Einrichtungen öffentlichen Interesses
  • betreibt mobile Trinkwasseraufbereitungsanlagen (TWAA) nach Maßgabe der DTWV
  • fördert, lagert, transportiert und verteilt Trinkwasser mittels mobiler Einrichtungen, fester Einrichtungen (z.B. Rohrleitungssysteme) und „fliegenden Leitungen“
  • fördert Wasser aus Notbrunnen und Trinkwasserspeichern
  • baut Brunnen, Wassersammelsysteme und Wasseraufbereitungsanlagen, bzw. setzt diese instand,
  • versorgt die Einheiten und Einrichtungen des THW und andere Hilfskräfte mit Trinkwasser
  • wirkt mit bei der Durchführung von Aufgaben im Rahmen des Wassersicherstellungsgesetzes