Markus Halberstadt
(Ortsbeauftragter)

Der Ortsbeauftragte (OB)

Der Ortsbeauftragte (OB) ist der Dienststellenleiter eines Ortsverbandes der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Ihm obliegt die gesamtverantwortliche Leitung des Technischen Hilfswerkes in seinem Zuständigkeitsbereich.Dazu zählen die Themengebiete: Arbeitssicherheit, Haushalt, Fürsorge für die Helfer des Ortsverbandes, Öffentlichkeitsarbeit, Ausbildung der THW-Einheiten, Wartung und Instandhaltung der Einsatzausrüstung, sowie die Erfüllung der Aufgaben des Technischen Hilfswerkes für seinen Zuständigkeitsbereich. Er wird dabei durch den Ortsausschuss beraten. Die Tätigkeit des OB ist von repräsentativen Aufgaben geprägt.

Sven Rudolph
(Baufachberater)

Der Baufachberater (BFB)

Der Baufachberater (BFB) berät die Einsatzleitung und die THW-Einheiten insbesondere in Fragen der Baukunde und Einsatztaktik bei Bauwerksschäden.
Für einen Baufachberater ist die berufliche Qualifikation eines Bauingenieurs, Architekten oder Meister im Bauhauptgewerbe Voraussetzung. Außerdem natürlich die Fachkunde im Bereich Gebäudeschäden, die Ausbildung zum Baufachberater an der THW-Bundesschule Hoya und optional die Baufachberater Weiterbildung an der Universität Karlsruhe. Im THW gibt es derzeit ca. 40 ausgebildete Baufachberater.

Ingo Venter
(Fachberater)

Der Fachberater (FaBe)

Die Fachberater (FaBe) sind besonders qualifizierte Helfer, die im Einsatz die Führung der anfordernden Stelle (Bedarfsträger) beraten. Sie nehmen eine Sonderstellung im THW-Ortsverband ein: Auch wenn sie intuitiv oft zum OV-Stab gezählt werden, sind sie nicht dort eingegliedert. Organisatorisch sind sie direkt dem Ortsbeauftragten unterstellt. Im Einsatzfall werden sie in eine Führungsstelle des Bedarfsträgers entsandt.