29.03.2021, von Alexander Steinruck

3.000 Strohballen brennen bei Selzen

THW unterstützt die Feuerwehr bei Brandbekämpfung

In den gestrigen Morgenstunden wurde zuerst die Führungebene des Ortsverbandes und später auch alle anderen Einsatzkräfte durch die Leitstelle der Feuerwehr in Mainz aus Ihrem Schlaf gerissen.

In der Verbandsgemeinde Rhein-Selz, genauer gesagt zwischen den rheinhessischen Gemeinden Mommenheim und Selzen, brannten ca. 3.000 Strohballen. Um die Wasserversorgung sicherzustellen wurde Löschwasser, in vom THW aufgebauten Sammelbehältern gebündelt. Hieraus konnten sich dann die Einheiten der Feuerwehr mit ihren Großfahrzeugen Wasser für die Dachmonitor ziehen. Insgesamt wurden Falzbehälter mit einem Gesamtvolumen von 46.000 Liter aufgebaut.

Ein Dank an die tolle Zusammenarbeit mit der Feuerwehr aus der Verbandsgemeinde Rhein-Selz, der Freiwilligen Feuerwehr aus Wörrstadt und auch für die tolle Verpflegung vom DRK Ortsverein Nierstein-Oppenheim.

Nach 16 Stunden Einsatz konnten unsere Einsatzkräfte Ihren Einsatz beenden.

Bericht der Allgemeinen Zeitung:

https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/oppenheim/vg-rhein-selz/vg-rhein-selz/3000-strohballen-brennen-zwischen-selzen-und-mommenheim_23416028

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: