10.08.2014

Bundesjugendlager der THW-Jugend

Wörrstädter THW-Jugend erfolgreich auf dem Bundeswettkampf

Wörrstadt/Mönchengladbach – Immer wieder kam von städtischen Bewohner in Mönchengladbach die Frage auf: Ist irgendetwas passiert? Tagtäglich säumten hunderte von Einsatzfahrzeugen des Technischen Hilfswerks das Stadtbild. Kein Wunder. Das diesjährige Bundesjugendlager der THW-Jugend fand in einer stillgelegten Kaserne am Stadtrand statt. Fast 5.000 Jugendliche, Betreuer und weiteres Personal mussten versorgt werden oder erkundeten die Umgebung.

Einer der Höhepunkte war der Bundeswettkampf der besten Jugendgruppen aus den sechzehn Bundesländern. Dabei absolvierten die Teilnehmenden neun Aufgaben aus dem Einsatzspektrum des THW. Gefordert waren Teamfähigkeit, Genauigkeit und Geschicklichkeit im Umgang mit Werkzeug und Material.

Wer hätte das gedacht, selbst die Jugendlichen der Wörrstädter Jugendgruppe nicht. Das erste Mal qualifizierten sich Wörrstädter, im vergangenen Jahr, auf einem Landesentscheid. Unter den 16 Mannschaften erreichten Sie auf Anhieb einen tollen 5. Platz. Aber nicht nur diesen Pokal brachten Sie mit nach Hause, sondern sie gewannen auch noch den Kreativpokal. Zu diesem Zwecke musst ein Ziffernblatt aus Holz gestaltet werden.

In einem spannenden Wettbewerb sicherte sich die THW-Jugend aus Obernburg (Bayern) den ersten Platz vor den Gruppen aus Balve (Nordrhein-Westfalen) und Freisen (Saarland).


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: