01.10.2009, von Torben Marx

Erdbeben auf Sumatra

THW Wörrstadt unterstützt die Einsatzvorbereitungen zur humanitären Soforthilfe der Schnell Einsatz Einheit Bergung Ausland (SEEBA) auf Sumatra (Indonesien).

Nach dem schweren Erdbeben am Mittwoch mit der Stärke von 7,8 auf der Richterskala und einem starken Nachbeben (6,9) am Donnerstag morgen bereitet das Technische Hilfswerk einen Einsatz der Schnell Einsatz Einheit Bergung Ausland (SEEBA) vor.

Die indonesische Regierung hat einen internationalen Hilfegesuch an die Vereinten  Nationen gestellt. Das THW verfügt mit der SEEBA über eine Einheit, die den UN Anforderungen vollstens entspricht. Die Einheit ist 6 Stunden nach Alarmierung abflugbereit mit der gesamten Ausstattung am Flughafen.

Helfer des THW OV Wörrstadt bereiten den Einsatz vor, verpacken und verlasten die Ausstattung der Logistikkomponente, die im Landesverband in Mainz lagert.

Wörrstadt stellt für die SEEBA insgesamt sechs Einsatzkräfte. Davon sind aktuell vier Helfer mit komplett gepackter persönlicher Ausstattung abflugbereit für einen Einsatz im Katastrophengebiet.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: