16.07.2021, von Nicole Kähler und Alexander Steinruck

Hochwassereinsatz im Landkreis Ahrweiler

Alarmierung des THW Wörrstadt nach verheerenden Regenfällen.

Am frühen Morgen des 15.07.2021 gingen bei uns im Ortsverband Wörrstadt die Melder. Die Starkregenereignisse im Westen von Rheinland-Pfalz hatten verheerende Hochwasser und Überflutungen zur Folge. Wir wurden angefordert zur Unterstützung der Einsatzkräfte im Kreis Ahrweiler.

Kaum im Bereitstellungsraum angekommen, wurde uns auch die erste Einsatzstelle zugewiesen. Es ging zunächst in die Ortschaft Ehlingen. Dort erwartete die Helferinnen und Helfer eine Lage mit dramatischen Ausmaßen. Zahlreiche Menschen waren von des Wassermassen überrascht worden und saßen in von den Fluten eingeschlossenen Gebäuden fest. Die Suche und vor allem Rettung dieser Personen war nun die erste Aufgabe.

Währenddessen wurde unsere erste Bergungsgruppe zu einer "dringenden" Personenrettung alarmiert. Ein Fahrzeugführer hatte versucht, mit seinem geländegängigen Fahrzeug die Fluten zu überwinden und war dabei stecken geblieben. Unsere Einsatzkräfte waren sofort vor Ort und konnten den betroffenen Fahrer und seine Begleiter aus dieser misslichen Lange befreien.

Im Anschluss ging es für die Fahrzeugbesatzung nicht wie geplant zurück nach Ehlingen, sondern in den Nachbarort Heinersheim, ebenfalls mit dem Auftrag eingeschlossene Menschen zu befreien. Ungefähr 30 Personen konnten auch hier aus ihren Häusern gerettet werden. Dabei traffen wir hier auf herausfordende Bedingungen, da einige der Betroffenen bettlägerig waren. Dennoch gelang es, alle zu befreien und sicher dem Rettungsdienst zu übergeben.

Mittlerweile war auch das Hochwasserboot des Ortsverbandes an der Einsatzstelle eingetroffen.

Dabei waren Kräfte unseres Ortsverbandes nicht nur im Kreis Ahrweiler im Einsatz. Auch die Fachgruppe "Trinkwasserversorgung" wurde angefordert und mit der Trinkwasseraufbereitungsanlage in Richtung Trier verlegt.

Wir danken all unseren Helferinnen und Helfern für ihre stete Einsatzbereitschaft und auch deren Arbeitgebern für deren Freistellung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: