06.10.2007, von Torben Marx

THW Wörrstadt entsendet Helfer nach Ghana

Markus Mann befindet sich seit heute morgen auf dem Weg nach Ghana.

EEWA ( Schnell Einsatz Einheit Trinkwasserversorgung Ausland) Einsatz: Markus Mann (im Bild oben, vor Ort in Ghana), Gruppenführer der Wörrstadter Fachgruppe Trinkwasserversorgung und Mitglied der SEEWA, befindet sich seit heute morgen auf dem Weg nach Ghana.

Auf Grund der in den vergangenen Wochen herrschenden Regenfällen in Afrika kam es in verschiedenen Regionen zu den schlimmsten Überflutungen seit 30 Jahren. Hierauf folgend brach die Trinkwasserversorgung in Teilen des Landes komplett zusammen. Das Auswärtige Amt entsand das Technische Hilfswerk zur Humanitären Soforthilfe in die Katastrophengebiete. Zu den Aufgaben des aus acht THW Helfern bestehenden Einsatzteams gehören unter anderem die Regeneration von vorhandenen Trinkwasserbrunnen sowie die anschließende Wasseranalyse um eine flächendeckende Trinkwasserversorgung wieder sicherstellen zu können.

Der Einsatz ist für eine Dauer von 6 Wochen angelegt. Unser Helfer Markus Mann wird für 3 Wochen mit dem ersten Einsatzteam im Katastrophengebiet im Einsatz sein.

An dieser Stelle wünschen wir unserem Kameraden einen guten Einsatzverlauf um eine unbeschadete und gesunde Rückkehr.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: