25.08.2015, von Alexander Steinruck

Unterstützung Feuerwehr nach Brand

Brandeinsatz Einfamilienhaus in Stadecken-Elsheim

Wörrstadt/Stadecken-Elsheim – Am späteren Dienstagmorgen Mittag kam es aus ungeklärten Gründen zu einem Dachgeschossbrand eines Einfamilienhauses.

Am Nachmittag wurde unser Ortsverband durch die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort eingetroffen wurde eine erste Erkundung durchgeführt. Vordringlich wurde hier festgestellt, dass ein angrenzender Gastank abgesichert werden muss. Dieser droht durch herabstürzende Hausteile beschädigt zu werden. Durch die Einsatzkräfte des THW wurde dieser Gastank eingehaust.

Im Anschluss, nachdem der Brand soweit abgelöscht war, wurde mittels Schwerem Atemschutz eine Erkundung im Gebäude vorgenommen. Durch den Brand im Dachstuhl wurde der Firstbalken so schwer beschädigt, dass die Giebelwand nach außen zu stürzen drohte. Bei dem Versuch den Balken nach innen zu ziehen konnte festgestellt werden, dass dieser stabil genug ist um die Hauswand weiter zu stützen. In Absprach mit der Wehrführung wurde beschlossen, dass hier kein weiterer Handlungsbedarf besteht.

Neben der Absicherung des Gastankes und der Erkundung im Gebäude viel dem THW Wörrstadt noch die Aufgabe zu den eigenen Arbeitsbereich auszuleuchten.

Ebenfalls im Einsatz war der THW Ortsverband Bingen. Dieser wurde ebenfalls durch die Feuerwehr alarmiert, da zu Anfang auch die Überlegung bestand die gesamte Giebelwand abzustützen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: